Asphaltversiegelung

Oberflächenversiegelung (Schlämme)

Eine Asphaltversiegelung oder gebräuchlich auch als Schlämme bezeichnet, wird bei leicht rauen und leicht offenporigen Asphaltschichten appliziert. Dadurch wird das weitere Ausmagern des Asphaltbelages verhindert und die Lebensdauer eines asphaltierten Parkplatzes oder einer Hauszufahrt verlängert. Durch die Versiegelung wird nebenbei ein einheitliches, schönes Erscheinungsbild ihrer Asphaltfläche erreicht.

 

Die zu bearbeitende Fläche ist sorgfältig zu reinigen und allenfalls sind vorab Fugen und Risse zu vergiessen.  Die Schlämme VIASIL Spezial kann nur bei trockener Witterung und einer Aussen- und Oberflächentemperatur von über 15°C verarbeitet werden. Erfahrungsgemäss eignen sich die Monate von Mai bis September für eine Applikation.

VIASIL Spezial

VIASIL Spezial kann bereits drei Monate nach dem erfolgten Belagseinbau aufgetragen werden.

Die Viacid AG führt sowohl Versiegelungen wie auch die allenfalls notwendigen Vorarbeiten aus. Die entsprechenden Produkte können selbstverständlich auch bei uns gekauft werden.

Impressionen